Titelbild Bruecke Traunstein

Spatenstich für barrierefreien Ausbau des Bahnhof Hammerau mit einer neuen Personenunterführung

 

Das neue Projekt der Max Aicher Bau befindet sich in der direkten Nachbarschaft, denn der Bahnhof in Hammerau wird barrierefrei ausgebaut und der derzeitige Bahnübergang "Hain" nach Rauchenbücheln wir durch eine Fußgängerunterführung in Höhe der Bahnsteige ersetzt.

Mit dem offiziellen Spatenstich gaben am 11. August 2016 Hans Eschelberger, Bürgermeister der
Gemeinde Ainring, Norbert Knuhr, Leiter Produktionsplanung und -steuerung der DB Netz AG,
Helmut Zöpfel, Leiter des Bahnhofsmanagements Oberbayern und Ralph Hößle, Geschäftsführer der
Max Aicher Bau, den Startschuss für die umfangreichen Bauarbeiten am Bahnhof Hammerau.

Die Arbeiten sollen größtenteils bis Mitte November 2016 fertig gestellt sein. die Inbedriebnahme der Rampen ist bis Mitte Dezember 2016 vorgesehen.

Weiter zum Fernsehbericht des Regionalen Fernsehens Oberbayern: http://www.rfo.de/mediathek/56787/Spatenstich_Bahnhof_Hammerau.html

 

Spatenstich Hammerau klein

Am Bild v. l. n. r.: Helmut Zöpfel (Leiter des Bahnhofsmanagement Oberbayern), Norbert Knuhr (Leiter Produktionsplanung- und steuerung der DB), Hans Eschlberger (Bürgermeister der Gemeinde Ainring), Ralph Hößle (Geschäftsleitung Max Aicher Bau), Gerhard Steenbock (Projektmanager der DB), Gerhard Kern (2. Bürgereister der Gemeinde Ainring)