3 1920x450

Qualität ist unser Anspruch, seit 1924!
 

Die Firma Max Aicher Bau GmbH & Co. KG ist ein Freilassinger Bauunternehmen mit Tradition. In typisch bayerischer Manier werden seit 1924 althergebrachte Qualitätsmaßstäbe und modernste Arbeitsmethoden miteinander verbunden.

Bereits wenige Jahre nach der Gründung konnte man das 100. Richtfest feiern. Max Aicher senior war es, der als Maurermeister viel Wert auf die hochwertige Ausführung auch von Detailaufgaben gelegt hat und mit seinem Geschäftssinn einen guten Ruf in und um Freilassing aufbauen konnte.

Den Grundstein zur Expansion legte sein Sohn Max mit dem Eintritt in die Firma und Übernahme der Geschäftsleitung 1964. Der studierte Bauingenieur und Regierungsbaumeister des Freistaates Bayern war ein Jahr in den USA und kam mit zahlreichen Ideen zurück. Im deutschen Raum ist er einer der Pioniere bei technisch anspruchsvollen Betonbauten.

Sein erster Meilenstein: Das Eisstadion in Inzell 1965. Es besteht aus einer einzigen fugenlosen Betonplatte. Die absolut ebene Eisfläche war Grundlage zahlreicher Eisschnelllaufrekorde. Heute trägt 2011 erbaute neue Halle seinen Namen und ist bekannt als Max-Aicher-Arena.

1968 folgte mit der Bob- und Rodelbahn am Königssee ebenfalls ein Bauwerk, an dem die Weltelite des Sports zahlreiche neue Rekorde aufgestellt hat.

Großbrücken mit mehreren Hundert Metern folgten, U-Bahnhöfe in München, Wohnhäuser in ganz Deutschland und im Lauf der Jahre ungezählte Aufträge aus dem Hoch-, Tief- und Ingenieurbau.

Im Jahr 1997 wurden im Zuge einer Neuorganisation die Baufirma und das Betonfertigteilwerk an einem Standort zusammengeführt.

Max Aicher verlangt noch heute und auch in Zukunft immer den absoluten Qualitätsmaßstab von allen seinen Mitarbeitern und für alle seine Baustellen.

Als eines der wenigen Bauunternehmen Oberbayerns bietet Max Aicher seinen Mitarbeitern eine Ganzjahresbeschäftigung.